Manz hat vor allem wegen Problemen im Solar-Segment im ersten Halbjahr weniger Umsatz gemacht. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Manz mit weniger Umsatz im ersten Halbjahr – Aktie stürzt ab

Wegen Verzögerungen von Projekten in China hat der Reutlinger Maschinenbauer Manz im ersten Halbjahr 2021 weniger Umsatz gemacht. Für die Zukunft setzt das Unternehmen vor allem auf die Mobilitätswende und gute Geschäfte im Segment Speichertechnik.

In den ersten sechs Monaten stand laut Mitteilung von Manz ein Umsatz von 114,4 Millionen Euro zu Buche, ein Rückgang um 8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das liege im Wesentlichen daran, dass Hersteller von CIGS-Solarzellen in China den Aufbau von Fabriken unterbrochen hätten und sich deshalb Bestellungen verzögerten.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

04.05.21
 >
09.04.21
 >
07.04.21
 >
30.03.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x