Mayr-Melnhof profitiert von der gestiegenen Nachfrage nach Transportverpackungen für den Online-Handel. / Foto: Unternehmen

  Aktientipps, Aktien-Favoriten

Mayr-Melnhof sichert sich 1 Milliarde Euro – Anleihenangebot sechsfach überzeichnet

Der österreichische Kartonhersteller Mayr-Melnhof wollte von institutionellen Investoren 300 Millionen Euro einwerben. Letztlich wurde es deutlich mehr. Wie attraktiv ist die Aktie?

Das ursprüngliche Zielvolumen von 300 Millionen Euro für neue Schuldscheindarlehen und Namensschuldverschreibungen war Unternehmensangaben zufolge sechsfach überzeichnet und wurde deshalb auf 1 Milliarde Euro erhöht. Das Angebot umfasste Tranchen mit fester und variabler Verzinsung über Laufzeiten von fünf bis 15 Jahren. Die durchschnittliche Laufzeit betrug 8,8 Jahre, der durchschnittliche Zinssatz 1,5 Prozent. Mit den Emissionserlösen will Mayr-Melnhof unter anderem den Kauf der Konkurrenten Kotkamills (Finnland) und IP Kwidzyn (Polen) finanzieren.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

12.02.21
 >
10.12.20
 >
23.09.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x