Moller-Maersk hat mittlerweile 24 Methanolschiffe bestellt. Bis 2040 will der Konzern seine Flotte komplett klimaneutral fahren lassen. / Grafik: Maersk

  Nachhaltige Aktien

Moller-Maersk kauft grünes Ethanol für zwölf Schiffe

Die dänische Großreederei Moller-Maersk hat den eigenen Angaben zufolge ersten großen Liefervertrag für grünes Methanol in der Schiffsbranche abgeschlossen. Der chinesische Windkraftkonzern Goldwind soll ab 2026 jährlich 500.000 Tonnen des nachhaltigen Treibstoffs an Maersk liefern.

Maersk will mit dem grünen Ethanol die Hälfte seiner für die nächsten Jahre bestellten 24 Methanolschiffe betreiben. Das erste Methanolschiff des Konzerns, die Maersk Laura, hat ihren Betrieb im September aufgenommen.

Grünes Methanol wird mit Hilfe regenerativer Energien aus Biomasse oder aus Wasserstoff und abgeschiedenem CO2 gewonnen. Goldwind errichtet für seine Methanolproduktion ein neues Werk im Nordosten Chinas, das mit einem Windpark des Unternehmens betrieben wird.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

06.11.23
 >
08.09.23
 >
08.11.23
 >
31.12.23
 >
30.10.23
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x