Windpark. / Foto: Pixabay

  Nachhaltige Aktien

MVV Energie schließt PPA mit Enova ab

Der Mannheimer Energiekonzern MVV und die Unternehmensgruppe Enova aus dem niedersächsischen Bunderhee haben ihren ersten gemeinsamen Stromabnahmevertrag für zwei Windparks im Emsland abgeschlossen.

Die Windparks haben eine Kapazität von zusammengenommen 21,6 Megawatt. MVV verpflichtet sich in dem Stromabnahmevertrag (Power Purchase Agreement, PPA), den in den Windparks erzeugten Strom bis 2023 zu einem festen Preis abzunehmen. MVV will den Grünstrom an Stadtwerke und Industriekunden liefern.

Die insgesamt zwölf Windkraftanlagen vom Typ Enercon E-66 wurden 2000/2001 in Betrieb genommen und fallen ab 2021 sukzessive aus der Vergütung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) heraus.

MVV Energie AG: ISIN DE000A0H52F5 / WKN A0H52F

Verwandte Artikel

31.03.20
 >
26.12.20
 >
14.04.20
 >
01.04.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x