27.01.20 Fonds / ETF , ECOfondstest

Aktienfonds Prima - Global Challenges im Test

Sehr nachhaltig, transparent und kostengünstig: Der Aktienfonds Prima - Global Challenges macht vieles richtig. Kann er auch bei der Wertentwicklung überzeugen? ECOreporter hat den Fonds ausführlich getestet.

Der Prima - Global Challenges ist 2006 gestartet. Aufgelegt hat ihn der Fondsanbieter Prima Fonds aus Miltenberg in Bayern. Gemanagt wird der Fonds von Hendrik Leber, dem Geschäftsführer der Frankfurter Kapitalverwaltungsgesellschaft Acatis. Mitte Januar 2020 betrug das Fondsvolumen 107 Millionen Euro – damit liegt der Prima - Global Challenges im unteren Mittelfeld bei den nachhaltigen Aktienfonds.

Börse_Hannover_Hendrik_Janssen_20170522_600x353.jpg
Hendrik Janssen, Geschäftsführer der Börse Hannover. / Foto: Unternehmen

Der Fonds investiert ausschließlich in Aktien, die im Global Challenges Index (GCX) vertreten sind. Diesen nachhaltigen Aktienindex haben die Börsen Hamburg-Hannover zusammen mit der Nachhaltigkeits-Ratingagentur ISS ESG (früher: oekom research) aufgelegt.

"Als ein besonderes Qualitätsmerkmal des GCX sehe ich den hohen Nachhaltigkeitsstandard, den wir über einen strengen Auswahlprozess der Unternehmen erreichen“, sagt Hendrik Janssen, Geschäftsführer der Börse Hannover, gegenüber ECOreporter. "Seit seiner Auflegung 2007 hat der Index über 200 Prozent an Wert gewonnen. Er liegt damit deutlich über Vergleichsindizes wie dem DAX oder MSCI World.“

snipklein.PNG
Den vollständigen Fondstest finden Sie im Abo-Bereich.

Der Prima - Global Challenges hat sich in den letzten Jahren gut entwickelt. 2019 lag der Wertzuwachs 7 Prozent über dem des MSCI World. Auf Sicht von fünf Jahren hat der Fonds um beachtliche 51 Prozent zugelegt.

In der A-Tranche hat der Fonds hohe Jahreskosten. In der von ECOreporter getesteten G-Tranche liegen die Kosten deutlich unter dem Branchenschnitt. Beide Tranchen können von Privatanlegern gekauft werden.

ECOreporter hat den kompletten Aktienbestand des Fonds überprüft. Ein Unternehmen ist diskussionswürdig – es verstößt aber nicht gegen die Nachhaltigkeitsgrundsätze des Fonds.

Der Prima - Global Challenges ist sehr transparent: Die komplette aktuelle Aktienliste ist online einsehbar, und auch sonst informiert der Fondsanbieter ausführlich und anschaulich. Nachholbedarf gibt es bei der nachhaltigen Wirkung: Prima Fonds übt seine Stimmrechte bei Hauptversammlungen bislang nicht aus, gibt aber an, dies ändern zu wollen.

Den vollständigen Test des Prima - Global Challenges finden Sie unten im Premium-Bereich. Der Test ist als übersichtliches PDF gestaltet, liefert die wichtigsten Analyse-Ergebnisse und Noten für alle getesteten Bereiche.

Details zum Benotungssystem von ECOreporter können Sie hier lesen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

17.01.20
Nachhaltige ETFs: Die große Grünwäscherei - 7 angeblich nachhaltige Produkte im Test
 >
14.01.20
ECOreporter-Fondstests: Das sind die nachhaltigsten Aktienfonds
 >
10.01.20
Fondstest: Wie nachhaltig ist der Ethik-Fonds H&A Prime Values Equity?
 >
17.12.19
Vergleichstest: Wie nachhaltig sind die Aktienfonds von Deka, Union Investment und DWS?
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x