Die Nordex-Aktie konnte zuletzt deutliche Zugewinne verzeichnen. Den Windanlagenbauer plagen jedoch weiter Probleme. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Erneuerbare Energie

Nordex leidet unter hohen Kosten – Ergebnis bricht ein

Hohe Kosten für Rohstoffe und Transporte haben bei dem Hamburger Windanlagenbauer Nordex im abgelaufenen Geschäftsjahr 2021 ihre Spuren hinterlassen: Wie erwartet gab die Marge weiter nach. Umsatz und Auftragseingang konnte das Unternehmen hingegen steigern.

Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag 2021 demnach bei 50 Millionen Euro – nach 94 Millionen Euro im Vorjahr. Entsprechend ging die EBITDA-Marge von 2 auf rund 1 Prozent zurück. Auf dieses Niveau hatte das Nordex-Management die Prognose im Herbst gesenkt.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

04.03.22
 >
01.03.22
 >
27.05.22
 >
30.12.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x