Nordex steht vor einem Auftrag im Gigawatt-Format in Australien. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Erneuerbare Energie, Meldungen

Nordex mit möglichem Großauftrag – Aktie gewinnt deutlich

Die Aktie des Windturbinenbauers Nordex hat im Handel am gestrigen Montag deutlich an Wert gewonnen. Der Grund war insbesondere eine Meldung des Unternehmens über einen möglichen Großauftrag in Australien.

Nordex befindet sich demnach in "fortgeschrittenen Vertragsverhandlungen" über die Lieferung und Installation von bis zu 180 Windkraftanlagen seiner Delta4000-Baureihe mit einer Gesamtleistung von mehr als einem Gigawatt. Die Anlagen wären bestimmt für die australischen Windparks "MacIntyre" und "Karara" des spanischen Projektentwicklers Acciona Energía.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Die Turbinen würden planmäßig bis 2024 installiert werden. Nordex geht nach eigener Aussage davon aus, "dass die Verhandlungen in den nächsten Wochen abgeschlossen und definitive Vereinbarungen unterschrieben werden, sodass die Projekte noch 2021 fester Auftragseingang werden."

Nachdem die Nordex-Aktie in einem freundlichen Marktumfeld am Montag ohnehin im Plus lag, gewann sie durch diese Meldung noch einmal an Schwung. Am Nachmittag notierte sie im Tradegate-Handel 7,2 Prozent im Plus zum Freitag und kostete 18,20 Euro (Stand: 14.6.2021, 16:38 Uhr). Auf Monatssicht ist die Aktie 12,8 Prozent im Minus, im Jahresvergleich hat sie 84,1 Prozent an Wert gewonnen.

Für die Nordex-Aktie bedeutet das nach deutlichen Kursverlusten in den letzten Wochen wieder positive Nachrichten. ECOreporter bleibt allerdings bei seiner Einschätzung und rät vom Einstieg bei Nordex ab. Das Margenproblem des Unternehmens wird ein Großauftrag aus Australien nicht beheben. Auch ist Nordex weiter im Visier von Leerverkäufern, also Investoren, die auf sinkende Kurse wetten.

Welche Unternehmen aus der Windbranche die Redaktion derzeit als aussichtsreich ansieht, können Sie hier lesen: Die besten Windaktien – wo sich jetzt der Einstieg lohnt.

Nordex SE:   ISIN DE000A0D6554 / WKN A0D655

Verwandte Artikel

11.06.21
 >
27.05.21
 >
30.08.22
 >
11.05.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x