Service an Nordex-Turbine. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Nordex: Mögliche Übernahme durch Acciona treibt Aktienkurs an – geht da noch mehr?

Die Nordex-Aktie erhält Aufwind durch ein Übernahmeangebot von Großaktionär Acciona. Sollte der spanische Konzern Nordex ganz übernehmen, können Anleger mit einem Aufschlag auf den Durchschnittskurs der letzten Wochen rechnen. Lohnt sich der Einstieg?

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Nordex hat eine Kapitalerhöhung über rund 99 Millionen Euro durchgeführt. Die neuen Nordex-Aktien gingen im Rahmen einer Privatplatzierung für 10,21 Euro pro Stück komplett an den Mischkonzern Acciona. Acciona erhöhte damit seinen Anteil an dem Windanlagenbauer von 29,9 auf gut 36 Prozent.

Kapital für weiteres Wachstum

Der Erlös aus der Kapitalerhöhung soll Nordex für weiteres Wachstum dienen. "Die Kapitalerhöhung vermittelt zusätzliches Eigenkapital, um das starke Auftragsmomentum bedienen zu können", erklärte Nordex. Ende Juni saß der Windanlagenbauer auf Aufträgen mit einem Volumen von 7 Milliarden Euro.

Acciona muss durch den erhöhten Anteil ein Pflichtangebot an alle Nordex-Aktionäre abgeben oder zeitnah ein freiwilliges Übernahmeangebot ankündigen und durchführen.  Vorstand und Aufsichtsrat von Nordex werden das Angebot unmittelbar nach Veröffentlichung durch Acciona prüfen und eine begründete Stellungnahme abgeben und veröffentlichen, heißt es von Nordex.

Aktie dreht ins Plus - noch mehr drin?

Die Nordex-Aktie legte nach Bekanntwerden der möglichen Übernahme im heutigen Handel zeitweise um über 8 Prozent zu. Aktuell steht sie an der Börse Stuttgart bei 10,66 Euro (8.10., 10:15 Uhr), ein Kurszuwachs von 5,54 Prozent zum Vortag.

Ob Acciona Nordex übernimmt und dann einen Aufschlag auf den Durchschnittskurs der vergangenen 30 Tage von 10,21 Euro an die Bestandsaktionäre zahlt, ist allerdings noch offen. Will Acciona den Turbinenbauer wirklich übernehmen, dürfte ein deutlich höherer Preis pro Aktie nötig sein.

Spekulative Anleger können auf diese Möglichkeit setzen. Konservative Anleger, die eine Aktie zur Langfristanlage suchen, sind besser bei den Konkurrenten Vestas und Siemens Gamesa aufgehoben.

Lesen Sie auch unseren aktuellen Windkraft-Aktien-Überblick.

Nordex SE: ISIN DE000A0D6554 / WKN A0D655

Verwandte Artikel

19.09.19
 >
03.09.19
 >
14.08.19
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x