Novo Nordisk ist auf Diabetesmedikamente spezialisiert. / Foto: Unternehmen

13.10.20 Aktien-Favoriten , Meldungen

Novo Holdings stockt Anteile an Forschungsunternehmen Evotec auf

Das Hamburger Forschungsunternehmen Evotec erhält von zwei Investoren eine 250 Millionen Euro schwere Finanzspritze zum Ausbau seiner Geschäfte. Die Novo Holdings, zu der auch der Pharmakonzern Novo Nordisk gehört, stockt dabei für 50 Millionen Euro ihre Anteile an Evotec von 10 auf 11 Prozent auf.

Novo Nordisk und Evotec hatten im August erklärt, künftig bei der Entwicklung von Therapien gegen chronische Nierenerkrankungen eng zusammenarbeiten zu wollen. Im Rahmen dieser Kooperation erhält Evotec auch nicht näher bezifferte Abschlags- und Forschungszahlungen sowie Umsatzbeteiligungen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

09.10.20
Novo Nordisk korrigiert Jahresprognose erneut nach oben
 >
19.08.20
Gesundheitsaktie: Novo Nordisk kooperiert mit Evotec
 >
12.06.20
Novo Nordisk kauft US-Arzneiforscher Corvidia
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x