Das Twike 5, mit Tempo bis 190 km/h – wie sicher sind Fahrzeug und Geldanlage? ECOreporter hat analysiert und liefert eine Einschätzung. / Foto: Unternehmen

18.11.20 Anleihen / AIF , Crowd-Investment

Twike: Neues Elektro-Dreirad, neue Geldanlage mit 5 Prozent Zins - was steckt dahinter?

Die Twike GmbH hat ein Elektrofahrzeug auf drei Rädern entwickelt, dessen Antrieb mit Muskelkraft unterstützt werden kann. Um das nachhaltige Projekt bis zum Markteintritt zu finanzieren, bietet das Unternehmen aus Hessen Nachrangdarlehen an, die Anlegerinnen und Anleger ab 100 Euro zeichnen können. Der Zins beträgt 5 Prozent pro Jahr bei einer Laufzeit von rund fünf Jahren. ECOreporter hat zu wichtigen Punkten bei Twike nachgefragt und die grüne Geldanlage bewertet.

Nach Angaben der Emittentin Twike GmbH hat mit dem neuen Modell Twike 5 die „Energiewende drei Räder, Platz für zwei Personen und wiegt keine 500 kg“. Das Twike 5 ist ein batterieelektrisch betriebenes Dreiradfahrzeug mit integriertem Pedalgeneratorsystem. Eine Batterieladung reicht nach Angaben der Emittentin für bis zu über 600 Kilometer.

Der Antrieb kann zudem mit Muskelkraft unterstützt werden. Wenn der Fahrer in die Pedale tritt, wird die Batterie entlastet, die Reichweite steigt. Beim Twike 5 erzeugt Muskelkraft so elektrische Energie, während beim vor rund 25 Jahren entwickelten Modell Twike 3 die Antriebswelle mechanisch unterstützt wird.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

06.11.20
Solarkraft Tangerland III – Crowdinvestment von ecozins mit 3,5 % Zins
 >
05.11.20
Fahrradaktie: Dorel Industries geht von der Börse
 >
04.11.20
„Gold der Natur“ – Crowdinvesting mit nur rund 1 Jahr Laufzeit
 >
29.10.20
Studie: Fahrradbranche wird weiter boomen – Profitieren Accell und Shimano?
 >
25.09.20
Fahrradaktien: Radelnde Renditen
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x