Der Roche-Turm in Basel. / Foto: Pixabay

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Pharmakonzern Roche mit Umsatzrückgang – Jahresprognose bestätigt

Der Pharmakonzern Roche spürt weiterhin die Corona-Krise. In den ersten neun Monaten 2020 haben die Schweizer weniger umgesetzt als ein Jahr zuvor. Zudem belastete der starke Schweizer Franken das Ergebnis, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte. An seiner Jahresprognose hält Roche aber fest.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Der Umsatz sank im Berichtszeitraum um 5 Prozent auf knapp 44 Milliarden Schweizer Franken (41 Milliarden Euro). Währungsbereinigt erzielte Roche ein leichtes Plus von 1 Prozent. Während das Geschäft mit Medikamenten währungsbereinigt um 1 Prozent sank, erzielte die Diagnostiksparte aufgrund der hohen Nachfrage nach Covid-19-Tests ein Wachstum von 9 Prozent.

Dank der Corona-Tests sowie einer anhaltend guten Nachfrage nach neuen Medikamenten konnten sich die Umsätze im dritten Quartal Roche zufolge mit einem währungsbereinigten Plus von 1 Prozent stabilisieren. Gewinnzahlen veröffentlicht Roche nur zum Halbjahr und am Jahresende.

Dass wieder mehr Menschen zum Arzt gehen oder medizinische Behandlungen beginnen, kurbelte den Medikamentenabsatz ab dem Sommer an. Deshalb rechnet Roche im gesamten Jahr weiterhin mit einem währungsbereinigten Anstieg des Umsatzes um einen niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbetrag. Das Wachstum des bereinigten Gewinns je Genussschein und Aktie soll weitgehend dem Umsatzplus entsprechen.

Die Roche-Aktie liegt am Handelsplatz Lang & Schwarz aktuell bei 291,30 Euro und damit rund 1 Prozent im Minus zum Vortag (Stand: 15.10.2020, 9:06 Uhr). Auf Monatssicht ist die Aktie damit 2,9 Prozent im Minus, im Jahresvergleich hat sie 13,1 Prozent an Wert gewonnen.

Für Anleger aus EU-Ländern ist es seit Sommer 2019 umständlich und unter Umständen deutlich teurer, Schweizer Aktien zu kaufen. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Lesen Sie hier die ECOreporter-Übersicht zu Gesundheitsaktien in der Corona-Krise.

F. Hoffmann-La Roche AG: ISIN CH0012032048 / WKN 855167

Verwandte Artikel

10.09.20
 >
03.09.20
 >
23.07.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x