Windpark von PNE: Das Unternehmen war in der Vergangenheit ein reiner Windparkprojektierer. Die Cuxhavener entwickeln sich gerade zu einem Anbieter von sauberer Energie über alle Technologien hinweg weiter. / Foto: Unternehmen

06.12.18 Nachhaltige Aktien

PNE: Aktienrückkaufprogramm stößt auf reges Interesse

Die PNE AG meldet, dass ihr Aktienrückkaufangebot auf reges Interesse gestoßen ist. Bestehende PNE-Aktionäre haben dem Unternehmen im Rahmen der Offerte mehr als 5,6 Millionen Aktien zum Kauf angeboten. Die Annahmefrist für die Aktien war am 30. November 2018. Die Preisspanne bewegte sich laut Angebotsunterlage zwischen 2,25 und 2,74 Euro.

Der Cuxhavener Windparkprojektierer, der sich gerade neu ausrichtet, will bis zu 2,19 Millionen Aktien zurückkaufen. Da das Angebot der zum Rückkauf angebotenen Aktien die Zielaktienzahl überschreitet, setzt PNE den niedrigsten Aktienpreis an, ab der die Zielsumme der rückgekauften Aktien erreicht wird. Der endgültige Aktienkaufpreis im Rahmen der Offerte beläuft sich damit auf 2,65 Euro. PNE kauft jedem anbietenden Aktionär im Schnitt 88,1281 Prozent der angebotenen Aktien ab. Die Abwicklung des Aktienrückkaufs soll nach Angaben von PNE am 14. Dezember 2018 erfolgen.

Der PNE-Aktienkurs steht aktuell bei 2,58 Euro am Handelsplatz Xetra (6.12., 09:02 Uhr).

In einer zweiteiligen Reihe haben wir PNE ausführlich vorgestellt. Hier (Teil 1) und hier (Teil 2) gelangen Sie zum ausführlichen Unternehmensporträt.

PNE AG: ISIN DE000A0JBPG2 / WKN A0JBPG

Verwandte Artikel

04.12.18
PNE übernimmt führendes Unternehmen für Sicherheitstechnik
 >
26.11.18
PNE erhält Zuschlag für zwei Windparks in Polen
 >
08.11.18
PNE: Jahresziele sollen erreicht werden
 >
09.08.18
PNE: Umsatz fällt, aber Neuausrichtung im Gange
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x