Procter & Gamble hat einen Vertrag über den Bezug von Solarstrom unterzeichnet. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten

Procter & Gamble schließt großen Stromabnahmevertrag ab

Der Konsumgüter-Riese und ECOreporter-Aktien-Favorit Procter & Gamble (P&G) hat mit dem französischen Energieversorger Engie einen Abnahmevertrag für Strom aus Solaranlagen mit über 200 Megawatt (MW) abgeschlossen. Der Strom kommt aus dem Sun Valley-Projekt von Engie in Texas.

Der Solarenergievertrag ist der weltweit größte von P&G. Er wird den Konzern demnach jährlich mit mehr als 530.000 Megawattstunden (MWh) Erneuerbarer Energie versorgen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

29.07.22
 >
04.07.22
 >
13.06.22
 >
21.04.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x