Prokon entwickelt bislang vor allem Wind- und Solarparks. / Foto: Unternehmen / Foto: Unternehmen

  Erneuerbare Energie, Anleihen / AIF

Prokon schüttet 11,7 Millionen Euro Dividende aus - wie entwickelt sich die Anleihe?

Die Prokon Regenerative Energien eG hat ihr bestes Jahresergebnis seit Gründung der Genossenschaft vor sechs Jahren gemeldet. Der Jahresüberschuss des Windenergie-Unternehmens aus Itzehoe für das Geschäftsjahr 2020 lag bei rund 13 Millionen Euro. 2019 waren es rund 8,1 Millionen Euro Gewinn.

„Dieses Ergebnis freut uns – gerade im Hinblick auf die herausfordernder werdende Ertragslage in den nächsten Jahren, unter anderem durch auslaufende EEG-Förderungen für unsere Windparks. Und es spornt uns an, uns in allen Geschäftsbereichen weiter breit aufzustellen und neue Erlöspotenziale zu erschließen“, kommentiert Henning von Stechow, Vorstandsvorsitzender der Prokon eG, das Jahresergebnis.

Der Umsatz der Prokon eG in 2020 liegt mit rund 89,9 Millionen Euro unter dem Vorjahreswert (92,6 Millionen Euro), entspricht aber nach Prokon-Angaben in etwa der gesetzten Prognose.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

15.06.21
 >
19.02.21
 >
23.12.20
 >
18.06.21
 >
12.07.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x