Windkraftanlage von Siemens Gamesa: Die Siemens-Tochter ist eines der führenden Windkraftunternehmen. / Foto: Unternehmen

23.10.18 Nachhaltige Aktien

Siemens Gamesa: 900-MW-Auftrag fast in trocknen Tüchern

Siemens Gamesa ist kurz davor, einen Großauftrag einzuheimsen. Das Volumen: 900 Megawatt (MW). Wie die deutsch-spanische Siemens-Tochter gestern mitteilte, habe der dänische Energiekonzern Ørsted den Windturbinenbauer als bevorzugten Lieferanten für mehrere Offshore-Windpark-Projekte in Taiwan ausgewählt.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Insgesamt soll Siemens Gamesa etwa 112 Windkraftanlagen nach Taiwan liefern und Serviceleistungen erbringen. Nach Vertragsabschluss wird das deutsch-spanische Unternehmen eigenen Angaben zufolge in der Nähe des Hafens von Taichung an der Westküste von Taiwan ein Montagewerk errichten.

Im Xetra-Handel notiert die Aktie von Siemens Gamesa aktuell bei 9,66 Euro (23.10., 9:04 Uhr). Auf Sicht von zwölf Monaten hat die Aktie 12,4 Prozent an Wert verloren.

ECOreporter hat die Aktie von Siemens Gamesa hier mit den Konkurrenten Nordex und Vestas verglichen.

Siemens Gamesa Renewable Energy S. A.: ISIN ES0143416115 / WKN A0B5Z8

Verwandte Artikel

11.10.18
Siemens Gamesa, Vestas und MHI Vestas wollen gemeinsam Kosten senken
 >
08.10.18
Siemens Gamesa liefert erstmals Windanlagen nach Russland
 >
26.09.18
Siemens Gamesa: Weitere Aufträge aus Spanien
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x