Siemens Gamesa hat zwar gute Wachstumsaussichten. Dennoch empfehlen Analysten die Aktie mehrheitlich nicht zum Kauf. / Foto: Unternehmen

11.07.18 Nachhaltige Aktien

Siemens Gamesa baut Präsenz in Südafrika aus

Der Windanlagenbauer Siemens Gamesa soll für zwei Windparks in Südafrika die benötigten Turbinen liefern. Die beiden Aufträge haben ein Gesamtvolumen von 250 Megawatt (MW). Das gab die deutsch-spanische Siemens-Tochter heute bekannt.

Ein Windparkprojekt mit dem Namen Kangnas soll in der Nähe von Springbok am Nordkap entstehen. Die Kapazität beläuft sich auf 140 MW.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

28.06.18
Siemens Gamesa: 471-MW-Auftrag aus Brasilien
 >
26.06.18
Siemens Gamesa: 150-Megawatt-Auftrag aus Indien
 >
05.06.18
Siemens errichtet Kraftwerk in Großbritannien
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x