29.04.19 Aktientipps , Nachhaltige Aktien

Siemens Gamesa: Neue Aufträge über 681 Megawatt

Der deutsch-spanische Windanlagenbauer Siemens Gamesa hat drei neue Großaufträge aus Nordamerika erhalten. Geliefert werden sollen vor allem Windanlagen der 4,5-Megawatt-Klasse.

Zwei der Aufträge kommen von dem kalifornischen Energieunternehmen EDF Renewables, das für Windparks in Texas und New Mexico 96 Windkraftturbinen vom Typ 4.5-145 und 24 Anlagen vom Typ 2.3-108 bei Siemens Gamesa bestellt hat. Der Windpark in Texas soll bis zum Sommer 2020 fertiggestellt sein, der Windpark in New Mexico bis Ende 2020. Für beide Parks hat Siemens Gamesa langfristige Serviceverträge mit EDF Renewables abgeschlossen.

Der dritte Auftrag stammt von einem nicht namentlich genannten kanadischen Unternehmen und umfasst 43 Windkraftturbinen vom Typ 4.5-145.

Die Aktie von Siemens Gamesa notiert im Tradegate-Handel aktuell bei 15,75 Euro (29.04., 9:00 Uhr). Auf Sicht von einem Monat hat die Aktie 13 Prozent zugelegt, auf Sicht von zwölf Monaten liegt sie 16 Prozent im Plus.

Lesen Sie auch den aktuellen ECOreporter-Überblick über die Entwicklung der Windaktien.

Siemens Gamesa Renewable Energy S.A: ISIN ES0143416115 / WKN A0B5Z8

Verwandte Artikel

14.02.19
Siemens Gamesa wird Partner für schwimmendes Offshore-Wind-Fundament - Ohrenfreude für Wale
 >
31.01.19
Siemens Gamesa: Rekordauftrag aus Indien
 >
29.01.19
Siemens Gamesa: Offshore- und Service-Geschäft stark gewachsen
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x