Die Belegschaftsaktionäre von Siemens setzen den Konzern bei Aktionärsrechten unter Druck. / Foto: Siemens AG

  Aktien-Favoriten, Meldungen

Siemens-Mitarbeiter fordern mehr Aktionärsrechte für virtuelle Hauptversammlung

Der Verein der Belegschaftsaktionäre in der Siemens AG will, dass Anteilseigner bei virtuell stattfindenden Aktionärstreffen auch während der Versammlung noch Fragen stellen können. Das berichtet die Börsen-Zeitung am Freitag. Die Beschäftigten haben die Tagesordnung der virtuellen Hauptversammlung am 3. Februar um einen entsprechenden Punkt ergänzen lassen. Siemens soll das Fragerecht in der Satzung vorschreiben.

Siemens macht Anfang Februar den Auftakt zur Hauptversammlungssaison. Dabei steht nach neuen gesetzlichen Regelungen auch die Vorstandsvergütung zur Abstimmung, für die ein Maximalbetrag genannt werden muss.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

31.12.20
 >
28.12.20
 >
23.11.20
 >
12.11.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x