Firmensitz von Singulus: Das hessische Unternehmen ist kurz davor, zwei Großaufträge zu unterzeichnen. / Foto: Unternehmen

07.11.18 Nachhaltige Aktien

Singulus: Neue Großaufträge in Sicht

Der Solarindustrie-Ausrüster Singulus meldet heute eine Vereinbarung zur Lieferung von mehr als zehn Produktionsanlagen. Diese werden für die Herstellung von CIGS-Dünnschicht-Solarmodulen benötigt und erlauben jährlich eine Produktion von Modulen mit einer Kapazität von 300 Megawatt (MW).

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Man habe heute einen sogenannten Letter of Intent unterzeichnet, hieß es von Singulus. Auftraggeber ist das chinesische Unternehmen China National Building Materials. Der chinesische Auftraggeber will durch die Maschinen die eigenen Fertigungskapazitäten ausbauen.

Das Auftragsvolumen beläuft sich laut Singulus auf einen "hohen zweistelligen Millionenbetrag". Gestern hatte das in Kahl am Main ansässige Unternehmen mit demselben chinesischen Unternehmen einen weiteren Letter of Intent für die Lieferung von Produktionsmaschinen mit derselben Kapazität unterzeichnet. Damit hat das Unternehmen nun Aufträge für Produktionsmaschinen mit einer Kapazität von 600 MW in Aussicht.

Der deutsche Solarindustrie-Ausrüster bereitet eigenen Angaben zufolge gerade die Unterzeichnung der verbindlichen Lieferverträge vor. Die Produktion und Lieferung der Anlagen soll in den Jahren 2019 und 2020 erfolgen.

Das hessische Unternehmen hatte zuletzt gute Quartalszahlen vorgelegt (ECOreporter berichtete hier). Die Meldung der beiden Großaufträge gab der Aktie Aufschwung. Die Singulus-Aktie machte im heutigen Xetra-Handel ein Plus von mehr als 5 Prozent und steht bei 13,40 Euro (6.11., 12:16 Uhr).

Singulus Technologies AG: ISIN DE000A1681X5 / WKN A1681X

Verwandte Artikel

22.10.18
Singulus: Ergebnis steigt, Aktie zieht an
 >
16.08.18
Singulus-Anleihe erreicht Allzeithoch
 >
14.08.18
Singulus freut sich über volle Auftragsbücher
 >
26.06.18
Singulus Technologies soll komplexe Anlage bauen
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x