Jes.Green Invest will über Tochterunternehmen Aufdach-Solaranlagen kaufen. / Symbolfoto: Pixabay

  Anleihen / AIF

Solar-Anleihe von Jes.Green mit 5 % Zins – welche Risiken gibt es?

Die Jes.Green Invest GmbH aus Rostock plant, zahlreiche kleine Aufdach-Solaranlagen mittelbar zu erwerben. Zur Finanzierung des Vorhabens bietet sie eine Anleihe mit einem Zinssatz von 5,0 Prozent pro Jahr an. Die Laufzeit beträgt fünf Jahre.

Bei der Anleihe handelt es sich um Inhaberschuldverschreibungen mit einem Emissionsvolumen von bis zu 10 Millionen Euro. Die Stückelung beträgt 1.000 Euro. Die Laufzeit der Anleihe beginnt am 15. Oktober 2021 und endet mit Ablauf des 15. Oktober 2026. Die Schuldverschreibungen (ISIN: DE000A3E5YQ2) werden laut Prospekt voraussichtlich am 15. Oktober in den Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen.

In der Jes-Gruppe wurden laut Wertpapierprospekt (Stand: 13.9.2021) seit Aufnahme der Geschäftstätigkeit im Bereich Kleinanlagen seit 2019 über 1.300 Solaranlagen realisiert. Welche Aufgaben soll die Emittentin übernehmen?

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

15.09.21
 >
03.09.21
 >
01.09.21
 >
26.08.21
 >
04.08.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x