Solar-Edge-Zentrale in Herzlia: Die Aktie des israelischen Unternehmens legte auf Jahressicht um 104 Prozent zu. / Foto: Unternehmen

03.08.18 Nachhaltige Aktien

SolarEdge meldet Rekordumsätze

Das Solartechnik-Unternehmen SolarEdge hat seinen Umsatz im zweiten Quartal 2018 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um zwei Drittel steigern können. Auch der Nettogewinn ist deutlich gestiegen. Das gab das Unternehmen gestern bekannt.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Die israelische Solarfirma erzielte im zweiten Quartal dieses Jahres Rekordumsätze in Höhe von 227,1 Millionen US-Dollar - ein Plus von 67 Prozent zum zweiten Quartal 2017. Der Nettogewinn betrug 34,6 Millionen US-Dollar und lag damit 53 Prozent über dem Gewinn des letztjährigen Vergleichszeitraums.

Für das dritte Quartal 2018 geht SolarEdge von einer weiteren Umsatzsteigerung aus. Angepeilt werden 230 bis 240 Millionen US-Dollar. Wie ECOreporter berichtete, hat SolarEdge Teile des israelischen Unternehmens Gamatronic übernommen, das auf unterbrechungsfreie Stromversorgungssysteme spezialisiert ist. SolarEdge hofft, durch die Übernahme in diesem Bereich eine weltweit führende Position zu erreichen.

Die Börsen reagierten bislang kaum auf die Bekanntgabe der neuen Geschäftszahlen. Das erste Quartal 2018 ist bereits ähnlich positiv verlaufen. An der US-Börse Nasdaq notiert die Aktie von SolarEdge momentan bei 56,30 US-Dollar (2.8., Schlusskurs). Dies entspricht einem Plus von 0,09 Prozent im Vergleich zum Vortag. Auf Jahressicht konnte die Aktie um 104 Prozent zulegen.

SolarEdge Technologies Ltd.: ISIN US83417M1045 / WKN A14QVM

Verwandte Artikel

04.07.18
SolarEdge übernimmt Teile von Gamatronic
 >
19.06.18
SolarEdge: Klage gegen Huawei und Wattkraft Solar
 >
09.06.18
SolarEdge: Neue Software zur Auslegung von Solaranlagen
 >
04.05.18
SolarEdge präsentiert "virtuelles Kraftwerk"
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x