SolarEdge kann sich bislang gegen Belastungen behaupten. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten, Meldungen

SolarEdge mit starken Zahlen – Lieferketten unter Druck

Der israelische Solarkonzern und weltgrößte Wechselrichterhersteller der Welt, SolarEdge, hat mit starken Zahlen im zweiten Quartal 2021 die Erwartungen am Markt deutlich übertroffen. Die Ergebnisse von SolarEdge kommen in einer Zeit, in der die Chip-Knappheit und steigende Rohstoffkosten die Solarbranche im Allgemeinen belasten.

"Wir navigieren erfolgreich durch das herausfordernde Umfeld der Lieferkette, während wir das Wachstum und die Expansion unserer Kunden mit neuen und bestehenden Produkten unterstützen", ließ sich SolarEdge-CEO Zvi Lando in einer Presseerklärung zitieren.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

01.09.21
 >
04.05.21
 >
17.02.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x