SunPower hat sein Großkunden-Geschäft aufgegeben und installiert nur noch Solaranlagen für Privathaushalte. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Erneuerbare Energie

Solarinstallateur SunPower macht trotz vieler neuer Kunden Verlust

Der US-Solaranlagenexperte SunPower ist im zweiten Quartal 2022 deutlich gewachsen und hat tausende neue Kundinnen und Kunden gewonnen. Dennoch schrieb das Unternehmen rote Zahlen. Das Fazit am Finanzmarkt fällt aber positiv aus.

SunPower gewann von April bis Juni 19.700 Kundinnen und Kunden hinzu, wie das Management mitteilte, ein Anstieg von 51 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Umsatz wuchs um 63 Prozent auf 417,8 Millionen US-Dollar. Die Bruttomarge sank insbesondere wegen höherer Kosten von 23,3 Prozent im Vorjahr auf 19,5 Prozent. Auch gegenüber dem Vorquartal mit 20,6 Prozent verschlechterte sich SunPower leicht.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

17.08.22
 >
22.02.22
 >
12.10.21
 >
06.10.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x