Insbesondere in den USA lief der Verkauf von Hörgeräten schlechter. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten

Sonova: Hörgerätemarkt schwächelt, Prognose bestätigt

Der Schweizer Hörgerätehersteller Sonova hat im ersten Halbjahr seines Geschäftsjahres 2022/23 (April bis September) wie erwartet mit einem schwierigen Marktumfeld zu kämpfen gehabt. Der Umsatz legte zu, der Nettogewinn ging hingegen leicht zurück. Zwar bestätigte das Unternehmen seine Prognose für das Geschäftsjahr, die Ergebnisse werden wohl aber nur das untere Ende der Zielbandbreite erreichen.

Konkret nahm der Umsatz im ersten Halbjahr 2022/23 (per 30. September) um rund 15 Prozent auf 1,9 Milliarden Schweizer Franken zu, wie Sonova am Montag mitteilte. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITA) sank um 1,9 Prozent auf 398 Millionen Franken. Unter dem Strich blieb ein Nettogewinn von 296,2 Millionen Franken, nach 302 Millionen Franken im Vorjahr.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

23.08.22
 >
19.08.22
 >
16.08.22
 >
13.07.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x