Steico ist auf ökologische Dämmstoffe und Bauteile spezialisiert. / Foto: Unternehmen / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten

Steico erwartet höhere Nachfrage und investiert in Polen

Der nachhaltige Baustoffhersteller Steico errichtet eine weitere Produktionsstätte in Polen. Die Aktie des Unternehmens aus Feldkirchen bei München entwickelt sich weiterhin gut.

Steico hat für rund 1,2 Millionen Euro ein 16,5 Hektar großes Grundstück im polnischen Gromadka (ehemals Gremsdorf) erworben. Auf dem Gelände soll eine neue Produktionsstätte für Holzfaser-Dämmstoffe und Holzfaser-Matten entstehen. Unternehmensangaben zufolge zeichnet sich der Standort neben einer günstigen Verkehrsanbindung durch eine gute Verfügbarkeit von Holz und qualifizierten Arbeitskräften aus.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

15.10.20
 >
20.07.20
 >
31.08.20
 >
24.08.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x