Die Steyler Ethik Bank aus Sankt Augustin gehört dem katholischen Orden der Steyler Missionare. Sie bietet u.a. nachhaltige Fonds an. / Foto: Bank

  Finanzdienstleister, Fonds / ETF

Steyler Bank lässt Fonds nicht mehr von Warburg verwalten

Die nachhaltige Steyler Bank aus Sankt Augustin hat mit ihren „Fair Invest“-Fonds die Kapitalverwaltungsgesellschaft gewechselt. Die bisher von der Hamburger Privatbank M.M. Warburg betreuten Fonds werden zukünftig von der Kölner Investmentgesellschaft Monega verwaltet.

Konkret geht es um den Aktienfonds Steyler Fair Invest - Equities, den Rentenfonds Steyler Fair Invest - Bonds und den Mischfonds Steyler Fair Invest - Balanced. An der Konzeption der Fonds soll sich nichts ändern, um das Fondsmanagement kümmert sich auch weiterhin Warburg.

Auf Nachfrage von ECOreporter erklärte die Steyler Bank, der Wechsel der Kapitalverwaltungsgesellschaft sei das Ergebnis einer Ausschreibung, die „schon vor geraumer Zeit auf den Weg gebracht“ worden sei.

Im letzten Jahr hatte die Steyler Bank bereits ihren WahreWerteFonds auf Monega übertragen. Im Januar 2021 zog die kirchennahe Pax-Bank aus Köln ihre Fonds wegen der Verstrickung von Warburg in den Cum-Ex-Steuerskandal von dem Hamburger Finanzhaus ab (ECOreporter berichtete hier).

Einen ECOreporter-Fondstest des Steyler Fair Invest – Equities lesen Sie hier.

Verwandte Artikel

02.08.21
 >
26.07.21
 >
05.02.21
 >
24.08.20
 >
19.11.19
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x