Thermo Fisher geht davon aus, langfristig im Impfstoff-Bereich gute Geschäfte machen zu können. / Foto: Unternehmen

  Aktientipps, Nachhaltige Aktien

Thermo Fisher investiert 600 Millionen Dollar in Biopharmazie-Technologie

Der US-Laborausrüster Thermo Fisher will seine Produktionskapazitäten im Bioprocessing-Segment verdoppeln. Wie reagiert die Aktie?

Thermo Fisher möchte auch über die Corona-Krise hinaus in der Lage sein, eine hohe Nachfrage nach Produkten zur Herstellung von Impfstoffen und anderen Biopharmazeutika bedienen zu können. Deshalb plant der Konzern, bis 2022 600 Millionen US-Dollar in seine Bioprocessing-Sparte zu investieren. Dabei sollen auch 1500 neue Jobs an elf Standorten in Amerika, Europa und Asien entstehen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

02.02.21
 >
12.02.21
 >
03.02.21
 >
04.12.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x