Elektroauto von Volkswagen. Gemeinsam mit Umicore will der Autobauer Batteriematerialien produzieren. / Foto: imago images, Joker

  Nachhaltige Aktien

Umicore und Volkswagen investieren Milliarden in Batterie-Kooperation

Der belgische Edelmetall- und Recyclingkonzern Umicore und der Wolfsburger Autobauer Volkswagen wollen ein Gemeinschaftsunternehmen für die Herstellung von Batteriematerialien gründen. Bis Ende des Jahrzehnts soll das Joint Venture Material für 2,2 Millionen Elektroautos jährlich produzieren. Die VW-Tochter PowerCo und Umicore planen dafür die Investition von 3 Milliarden Euro.

Pläne für eine solche Kooperation hatten die Unternehmen bereits im Dezember vergangenen Jahres bekannt gemacht. Danach war es allerdings still geworden um das Vorhaben. In der Tochter PowerCo bündelt VW seit Juli alle seine Batterieaktivitäten.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

23.09.22
 >
07.09.22
 >
16.02.22
 >
24.09.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x