Durch die Kooperation mit Veolia will das Schweizer Unternehmen Tetra Pak den Recycling-Anteil an den Verbundverpackungen erhöhen. / Foto: Tetra Pak

19.11.18 Nachhaltige Aktien

Veolia: Kooperation mit Tetra Pak für mehr Recycling

Tetra Pak und Veolia haben eine Vereinbarung abgeschlossen. Ziel dieser Vereinbarung ist es, das Recycling von Tetra Pak-Kartons zu verbessern. Tetra Pak-Verpackungen bestehen zu 75 Prozent aus Karton, zu 20 Prozent aus Plastik und zu 5 Prozent aus Aluminium. Bisher konnten nur die Kartonfasern dem Wiederverwertungskreislauf zurückgeführt werden. Der Plastik- und Aluminiumanteil landete in der Müllverbrennungsanlage.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Durch die neue Partnerschaft der beiden Unternehmen soll der Plastik-Aluminium-Anteil, der in den Tetra Paks enthalten ist, wiederverwertbar gemacht werden. Dadurch soll auch der Materialwert der entsorgten Verpackungskartons erhöht werden.

Umweltschutzorganisationen haben in der Vergangenheit oft die schlechte Umweltbilanz von Verbundverpackungen hervorgehoben. Laut der Deutschen Umwelthilfe würden nur knapp 36 Prozent der Kartonverpackungen recycelt, während die Hersteller eine 77-prozentige Recyclingquote der Verpackungen ausweisen.

Die Recyclingpartnerschaft soll zunächst auf die EU beschränkt sein. Bis 2025 sollen in der EU alle Tetra Paks gesammelt und recycelt werden. Eine weltweite Expansion des Recyclingprogramms ist geplant.

Die Aktie des französischen Umwelt- und Energiekonzerns Veolia steht an der Börse Paris derzeit bei 18,30 Euro (17.11., 11:42 Uhr). Laut dem Portal Thomson Reuters stufen momentan sechs von 20 Analysten die Aktie des Umweltkonzerns als "Strong Buy" ein. Neun Analysten raten zum Kauf der Veolia-Aktie. Fünf weitere stufen die Aktie auf "Halten" ein. Ein ECOreporter-Unternehmensporträt und eine Einschätzung der Aktie finden Sie hier.  

Veolia Environnement S. A.: ISIN FR0000124141 / WKN 501451

 

Verwandte Artikel

07.11.18
Veolia: Umsatz und Gewinn steigen
 >
25.10.18
Veolia und Unilever: Partnerschaft für mehr Recycling
 >
22.10.18
Veolia: Auftrag aus Australien über 278 Millionen Euro
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x