Vestas-Windkraftanlage: Die Aktie des dänischen Konzerns hat sich in den letzten Monaten gut entwickelt. / Foto: Vestas

01.03.19 Aktien-Favoriten

Vestas: 214-MW-Auftrag aus Australien

Der dänische Windanlagenbauer Vestas hat einen neuen Großauftrag erhalten. Auftraggeber ist der australische Energieversorger Alinta Energy.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Vestas soll auf der Yandin Wind Farm 150 Kilometer nördlich von Perth 51 Windräder errichten, die mit Turbinen vom Typ V150-4.2 MW bestückt sind. Der Windpark wird nach seiner für das dritte Quartal 2020 vorgesehenen Fertigstellung eine Leistungskapazität von 214 Megawatt (MW) haben und 200.000 Haushalte mit Strom versorgen können. Vestas hat mit Alinta auch einen Wartungsvertrag für die Yandin Wind Farm mit einer Laufzeit von 25 Jahren abgeschlossen.

Die Vestas-Aktie notiert an der Börse Stuttgart aktuell bei 73,62 Euro (01.03., 8:00 Uhr). Im letzten Monat ist der Kurs um 6 Prozent gestiegen, auf Sicht von zwölf Monaten liegt die Aktie 24 Prozent im Plus.

Vestas ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Kategorie Mittelklasse.

Lesen Sie auch den aktuellen ECOreporter-Überblick über die Kursentwicklungen der Windaktien.

Vestas Wind Systems A/S:  ISIN DK0010268606 / WKN 913769

Verwandte Artikel

15.02.19
Vestas bleibt Windweltmeister
 >
07.02.19
Vestas: Geschäfte laufen wie erwartet
 >
10.01.19
Vestas knackt 100-GW-Marke, erhöht Barmittelprognose
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x