Windpark mit Vestas-Turbinen. / Foto: Unternehmen

30.10.19 Altersvorsorge

Vestas ist Branchenprimus in Deutschland – Windmarkt bricht ein

Der dänische Windanlagenbauer Vestas hat in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres die meisten Onshore-Windräder in Deutschland errichtet und den bisherigen Spitzenreiter auf den zweiten Platz verdrängt. Das geht aus einer Analyse der Fachagentur Windenergie an Land hervor.

58 Windräder hat Vestas von Januar bis September 2019 auf deutschem Boden in Betrieb genommen – das sind 40 Prozent aller hierzulande errichteten Anlagen. Dahinter folgen der bisherige Marktführer Enercon mit 49 Windrädern und mit einigem Abstand Nordex (14 Windräder), GE (10), eno energy (9) und Senvion (7).

Vestas ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie der Kategorie Mittelklasse. Ein Unternehmensporträt finden Sie hier.

Markt bricht um 73 Prozent ein

Insgesamt haben in Deutschland in den ersten neun Monaten 2019 nur 148 Windkraftanlagen ihren Betrieb aufgenommen. Im gleichen Zeitraum 2018 waren es noch 646.

Auch die neueste Ausschreibung für Windenergieanlagen an Land war wieder massiv unterzeichnet (ECOreporter berichtete hier).

Bei welchen Windaktien sich aktuell der Einstieg lohnt, erfahren Sie hier.

Verwandte Artikel

01.10.19
ECOreporter-Favoriten-Aktie: Vestas sichert sich Aufträge über 1,6 GW - Aktie dreht ins Plus
 >
15.10.19
Nordex: Auftragsbücher sind voll, Aktie steigt weiter
 >
21.10.19
Siemens Gamesa kauft Unternehmensteile von Senvion
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x