Vontobel legt einen neuen Anleihenfonds mit nachhaltiger Ausrichtung auf. / Foto: Unternehmen

27.01.20 Anleihen / AIF

Vontobel lanciert neuen Anleihenfonds mit nachhaltigem Anspruch

Die Fondsgesellschaft TwentyFour Asset Management, eine Tochter der Schweizer Großbank Vontobel, hat einen neuen Nachhaltigkeitsfonds aufgelegt. Der TwentyFour Absolute Return Credit Fund investiert in Anleihen mit kurzer Laufzeit und soll Nachhaltigkeitsfaktoren in den Wertpapier-Auswahlprozess mit einbeziehen.

Der Fonds investiert sowohl in europäische Unternehmensanleihen als auch in Staatsanleihen mit kurzer Laufzeit und verfolgt dabei einen sogenannten ESG-Integrationsansatz. Die Faktoren Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (englisch: Environment, Social und Governance, die ESG-Faktoren) sollen neben den traditionellen Methoden der Kreditanalyse für die Auswahlprozess der Anleihen eine tragende Rolle spielen.

Der Fonds investiert unter anderem in Anleihen des deutschen Pharmagroßhändlers Phönix Pharma, in den britischen Abfallkonzern Pennon Group sowie in Anleihen von Global Switch, einem Betreiber von Daten- und Rechenzentren aus Großbritannien. Die jährlichen Gebühren (TER) für den Fonds liegen bei 0,57 Prozent.

Vontobel Fund - TwentyFour Sustainable Short Term Bond Fund WKN A2PWLS / ISIN LU2081486560

Verwandte Artikel

27.01.20
Aktienfonds Prima - Global Challenges im Test
 >
23.01.20
Fondsanbieter Acatis wird transparenter – aber nicht bei den Portfolios
 >
16.01.20
Nachhaltige Geldanlage: Bis zu 2 % Rendite mit Mikrofinanzfonds
 >
13.01.20
Allianz will Mischfonds nachhaltiger ausrichten
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x