Die Nachfrage bei für Solarmodule benötigtem Polysilizium ist deutlich gestiegen. / Foto: Wacker Chemie

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Wacker Chemie profitiert von starker Polysilizium-Nachfrage – Prognose bekräftigt

Der Münchener Spezialchemiekonzern Wacker Chemie hat im zweiten Quartal von der deutlichen Erholung bei Absatz und Preisen von Polysilizium profitiert. Gewinn und Umsatz legten deutlich zu, auch die Margen erholten sich spürbar. Die Mitte Juni angehobene Prognose bestätigte der Konzern.

Im Zeitraum April bis Juni steigerte Wacker Chemie nach endgültigen Zahlen den Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) auf 326,6 Millionen Euro, im selben Vorjahreszeitraum hatte dieser bei nur 105 Millionen Euro gelegen. Nach Steuern betrug der Gewinn 178,8 Millionen Euro beziehungsweise 3,50 Euro je Aktie nach 0,07 Euro im Vorjahresquartal. Damals hatte Wacker Chemie nur dank eines positiven Steuerergebnisses einen kleinen Nachsteuergewinn erzielt. 

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

22.06.21
 >
17.06.21
 >
08.06.21
 >
30.04.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x