Hauptsitz von Wacker Chemie. SFC Energy will Methanol der Münchener als umweltfreundlichen Treibstoff anbieten. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Wacker Chemie soll Methanol an SFC Energy liefern

Die Münchener Wacker Chemie und der Brennstoffzellen-Spezialist SFC Energy aus Brunnthal in der Nähe der bayrischen Hauptstadt haben eine Absichtserklärung zur Vermarktung von erneuerbarem Methanol unterzeichnet. Das gaben die beiden Unternehmen Ende vergangener Woche bekannt.

Wacker soll demnach SFC Energy ab 2025 mit jährlich bis zu 2.000 Tonnen Methanol aus seinem Projekt Rhyme Bavaria beliefern, das am Standort Burghausen geplant ist. SFC Energy will dieses Methanol seinen Kunden als besonders umweltfreundlichen Treibstoff für ihre Methanol-Brennstoffzellen anbieten, die bei privaten, kommerziellen und behördlichen Anwendern als dezentrale Stromversorgung zum Einsatz kommen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

14.02.22
 >
27.01.22
 >
16.12.21
 >
07.09.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x