Der US-Pflegeimmobilienbetreiber Welltower ist weiter auf Erholungskurs. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Welltower macht weniger Gewinn – Erwartungen dennoch deutlich geschlagen

Der US-Pflegeimmobilienbetreiber Welltower hat im zweiten Quartal 2021 wie prognostiziert einen Rückgang bei Umsatz und Gewinn hinnehmen müssen. Allerdings liegt eine wichtige Kennzahl deutlich über den Erwartungen.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Der Quartalsumsatz des Unternehmens sank demnach um 4,2 Prozent auf 1,14 Milliarden US-Dollar gegenüber 1,19 Milliarden Dollar im Vorjahr. Der Gewinn belief sich auf rund 26 Millionen Dollar beziehungsweise 0,06 Dollar pro Aktie. Im zweiten Quartal des vergangenen Jahres waren es 179 Millionen Dollar oder 0,42 Dollar pro Aktie.

Das Ergebnis der Funds from Operations (FFO), einer wichtigen Kennzahl für Immobilienunternehmen, lag bei 330,25 Millionen Dollar oder 0,79 Dollar je Aktie und damit deutlich über den Erwartungen der Analysten. Diese hatten bei ihrer Prognose ohne Sonderposten nur mit einem Gewinn von 0,11 Dollar pro Aktie gerechnet, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet.

Auslastung steigt deutlich

Welltower betonte zudem, dass sich die Belegung der Einrichtungen auch im zweiten Quartal weiter erholte, insbesondere in den USA und Großbritannien. Nach der internen Rechnung des Konzerns stieg das Portfolio von Seniors Housing Operating ("SHO") um etwa 190 Basispunkte ("bps") und übertraf damit die Konzern-Prognose eines ungefähren Anstiegs von 130 bps.

Seit dem 23. Juli ist die Auslastung des SHO-Portfolios laut Konzern bereits um weitere etwa 40 Basispunkte gestiegen. Für das dritte Quartal rechnet der Konzern daher mit einer weiteren Erholung und einem Nettogewinn von 0,44 bis 0,49 Euro je Aktie, das FFO soll bei 0,78 bis 0,83 Dollar pro Aktie liegen.

Die Welltower-Aktie steht im Tradegate-Handel aktuell bei 72,94 Euro und ist zum Vortag damit 1,2 Prozent im Minus (Stand: 30.7.2021, 10:23 Uhr). Auf Monatssicht ist die Aktie 5,3 Prozent im Plus, im Jahresvergleich hat sie 58,9 Prozent zugelegt.

Das Welltower-Geschäft, 2020 hart getroffen von Corona, befindet sich in diesem Jahr bislang deutlich auf Erholungskurs. Auch die Aktie entwickelt sich bislang positiv und deutlich Richtung Vorkrisenniveau um die 80 Euro. Seit Jahresbeginn ist der Kurs um knapp 42 Proizent gestiegen.

Allerdings bleiben weiter Unischerheiten für den Konzern, die Pandemie ist bekanntlich immer noch nicht überstanden. Die Aktie eignet sich nach Einschätzung von ECOreporter daher nur für Anlegerinnen und Anleger mit einem langen Investitionshorizont. Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2021 von 123 ist diese aktuell aber auch viel zu teuer, um einen Neueinstieg zu erwägen.

Ein ausführliches ECOreporter-Porträt von Welltower finden Sie hier. Lesen Sie auch Nachhaltige Gesundheitsaktien: Bis zu 29 % Plus in drei Monaten

Welltower Inc:  ISIN US95040Q1040 / WKN A1409D

Verwandte Artikel

08.04.21
 >
11.02.21
 >
02.08.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x