Die Auslastung der Pflegeimmobilien von Welltower hat sich dank konsequenter Impfungen gebessert. / Foto: Fotolia, Gina Sanders

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Welltower weiter auf Erholungskurs

Der Pflegeimmobilienbetreiber Welltower rechnet mit einer deutlichen Erholung seines Geschäfts im ersten Quartal 2021, vor allem da die Anzahl der Corona-Fälle in den Heimen deutlich zurückgehe. Das Quartalsergebnis erwartet der US-Konzern am oberen Ende seiner Prognosespanne.

Die nachlaufenden Zwei-Wochen-Fälle von Corona-Erkrankungen unter den Bewohnerinnen und Bewohnern sind laut Unternehmen dank konsequenter Impfungen von Mitte Januar bis zum 1. April 2021 um 99 Prozent zurückgegangen. Die Situation bei der Auslastung der Seniorenwohnungen dürfte sich deshalb deutlich verbessern, auch wenn diese derzeit noch sinke. Auch seien Besichtigungen wieder aufgenommen worden, und Bewohnerinnen und Bewohner könnten neu einziehen. 

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Welltower erwartet, dass fast alle seiner Wohn- und Pflegeeinrichtungen die letzten geplanten Impfungen "Anfang bis Mitte April" abgeschlossen haben werden. Dies dürfte die Belegungsstabilität fördern. Allerdings wird das Unternehmen voraussichtlich das gesamte Jahr 2021 mit einem Belegungsrückgang zu kämpfen haben, wenn auch im Vergleich zu 2020 in abgeschwächter Form.

Aktie 2021 im Plus

Auch im Investitionsbereich blieb Welltower im ersten Quartal 2021 aktiv. In diesem Zeitraum wurden anteilige Akquisitionen in Höhe von 209 Millionen US-Dollar und anteilige Veräußerungen in Höhe von 216 Millionen Dollar abgeschlossen. 2020 hatten Immobilienverkäufe verhindert, dass das Unternehmen in die roten Zahlen rutschte.

Darüber hinaus emittierte Welltower eine unbesicherte Anleihe in Höhe von 750 Millionen Dollar mit einem Zinssatz von 2,8 Prozent und einer Fälligkeit im Juni 2031. Den Erlös will Welltower zum Teil für die vollständige Rückzahlung der unbesicherten Anleihe mit Fälligkeit 2023 sowie für allgemeine Unternehmenszwecke verwenden. Durch die Rückzahlung entfallen alle Fälligkeiten unbesicherter vorrangiger Anleihen bis 2024.

Welltower rechnet bei den Funds from Operations (FFO), einer wichtigen Kennzahl für Immobilienunternehmen, mit einem Ergebnis von 71 bis 76 US-Cent je Aktie. Dies läge am oberen Ende der vorherigen Prognose.

Auch die Aktie von Welltower zeigte sich 2021 bislang auf Erholungskurs, in den vergangenen drei Monaten legte sie um 22,8 Prozent zu. Aktuell steht sie im Tradegate-Handel bei 62,60 Euro und ist damit 1,2 Prozent im Minus zum Vortag (Stand: 8.4.2021, 9:30 Uhr). Auf Monatssicht hat die Aktie 7,5 Prozent gewonnen, im Jahresvergleich ist sie 55,7 Prozent im Plus.

Es gibt weiterhin Unsicherheiten, wie das Geschäft von Welltower sich in diesem Jahr entwickeln wird. Die Aktie eignet sich nach Einschätzung von ECOreporter nur für Anlegerinnen und Anleger mit einem langen Investitionshorizont, mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis von 123 ist die Aktie aktuell aber viel zu teuer, um einen Neueinstieg zu erwägen.

Ein ECOreporter-Porträt von Welltower finden Sie hier.

 Welltower Inc:  ISIN US95040Q1040 / WKN A1409D

Verwandte Artikel

11.02.21
 >
07.10.20
 >
12.08.20
 >
07.05.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x