Welltower betreibt in erster Linie Seniorenheime, vor allem in den USA, Kanada und Großbritannien. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Welltower verkauft Pflegeimmobilien – Aktie legt zu

Die Aktie des US-Pflegeimmobilien-Konzerns Welltower ist bislang nicht gut durch die Corona-Krise gekommen: Auf Jahressicht liegt sie 42 Prozent im Minus. Zwei Meldungen lassen den Kurs jetzt wieder etwas steigen.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Die erste Meldung: Der bisherige Konzernchef Thomas DeRosa verlässt nach sechs Jahren das Unternehmen. Zu den Gründen äußerten sich DeRosa und Welltower bislang nicht. DeRosas Nachfolge tritt mit Sankh Mitra ein anderes langjähriges Vorstandsmitglied von Welltower an.

Die zweite Meldung:  Welltower verkauft Pflegeimmobilien im Wert von insgesamt 1,3 Milliarden US-Dollar, bleibt an einigen davon aber über Joint Ventures beteiligt. Durch die Verkäufe will der Konzern seine Liquidität verbessern.

Welltower hatte nach schwachen ersten Corona-Monaten für das zweite Quartal 2020 bessere Geschäftszahlen als erwartet gemeldet (ECOreporter berichtete hier).

Die Aktie hat auf Wochensicht 5 Prozent an Wert gewonnen. An der Börse Frankfurt kostet sie derzeit 48,06 Euro (Stand 7.10.2020, 8:07 Uhr). Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2020 von 37 ist die Aktie nach wie vor hoch bewertet. Andererseits: Die erwartete Dividendenrendite von 4,7 Prozent ist attraktiv.

Ein ECOreporter-Porträt von Welltower finden Sie hier.

Welltower Inc: ISIN US95040Q1040 / WKN A1409D

Verwandte Artikel

12.08.20
 >
07.05.20
 >
14.08.20
 >
29.09.20
 >
23.09.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x