Windpark von ABO Invest in Frankreich. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Windaktie: ABO Invest AG will sich in Clearvise AG umbenennen

Der Grünstromerzeuger ABO Invest aus Wiesbaden möchte sich einen neuen Namen geben, um die Trennung vom langjährigen Partner ABO Wind zu betonen. Die aktuellen Geschäftszahlen von ABO Invest sind gut.

Über die Umbenennung des Konzerns will ABO Invest am 8. Oktober 2020 auf einer außerordentlichen, virtuell stattfindenden Hauptversammlung abstimmen lassen. Auf dieser Hauptversammlung soll auch für die nächsten fünf Jahre neues Genehmigtes Kapital zur Durchführung von Kapitalerhöhungen von bis zu 24,5 Millionen Euro geschaffen werden.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Petra Leue-Bahns, Vorstand der ABO Invest AG, kommentiert: "ABO Invest ist unsere Herkunft, Clearvise ist die Zukunft. Clearvise steht für Klarheit, Transparenz und unsere Vision einer lebenswerten Zukunft. Wir läuten mit dem geplanten Namenswechsel eine neue Ära für das Unternehmen ein - und zwar sichtbar nach innen und außen. Wir werden zukünftig unabhängig am Markt agieren und wollen die sich bietenden wirtschaftlichen Chancen beherzt ergreifen." Bislang hatte ABO Invest alle seine Grünstromanlagen vom langjährigen Partner ABO Wind erworben.

Umsatz und Gewinn sind gestiegen

Für das erste Halbjahr 2020 hat ABO Invest positive Geschäftszahlen veröffentlicht. Der Umsatz stieg um 13 Prozent zum Vorjahreszeitraum auf 19,5 Millionen Euro. Die Anlagen des Konzerns produzierten von Januar bis Juni 229 Millionen Kilowattstunden Strom. Das waren 15 Prozent mehr als in 2019. Grund für das Wachstum waren ABO Invest zufolge vor allem die unerwartet guten Windverhältnisse im ersten Halbjahr. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg um 21 Prozent auf 5,8 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr 2020 ist ABO Invest „vorsichtig optimistisch“, auch wenn „aufgrund der schwächeren Monate Juli und August noch keine verlässliche Aussage zur Gesamtjahresproduktion möglich“ sei.

Seinen vollständigen Halbjahresbericht will ABO Invest am 9. September 2020 veröffentlichen.

Die ABO Invest-Aktie notiert an der Börse Düsseldorf aktuell bei 1,95 Euro (Stand 31.8.2020, 9:05 Uhr). Auf Monatssicht hat die Aktie 4,4 Prozent an Wert verloren. Im Jahresvergleich liegt sie 11 Prozent im Plus.

Wie gut es ABO Invest gelingen wird, seinen Anlagenpark ohne eine enge Zusammenarbeit mit ABO Wind zu erweitern, lässt sich derzeit schwer abschätzen. ECOreporter hat daher die ABO Invest-Aktie aus seiner Favoriten-Kategorie Grüne Spezialwerte entfernt und durch die Aktie von ABO Wind ersetzt. Mehr dazu können Sie hier lesen.

ABO Invest AG: ISIN DE000A1EWXA4 / WKN A1EWXA

Verwandte Artikel

02.07.20
 >
26.05.20
 >
10.04.22
 >
18.08.20
 >
07.10.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x