Die eno energy GmbH stellt seit 20 Jahren Windkraftanlagen her. / Foto: Unternehmen

  Erneuerbare Energie, Meldungen

Windradbauer eno energy erhält Staatshilfe

28 Millionen Euro bekommt der Windkraftanlagenhersteller eno energy aus dem Wirtschaftsstabilisierungsfonds der Bundesregierung.

Das Unternehmen aus Rerik im Landkreis Rostock hat eigenen Angaben zufolge aufgrund von coronabedingten Projektverzögerungen Umsatzeinbußen hinnehmen müssen. Diese sollen durch das Geld aus dem staatlichen Corona-Hilfsfonds aufgefangen werden.

eno energy ist nicht börsennotiert. Welche Windaktien derzeit aussichtsreich sind, erfahren Sie hier.

Verwandte Artikel

16.04.21
 >
18.05.21
 >
27.05.21
 >
10.06.21
 >
27.01.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x