Ökoworld-Chef Alfred Platow hat den Begriff "Klimarente" schützen lassen. / Foto: Ökoworld

  Fonds / ETF

Ökoworld und LV 1871 kooperieren bei nachhaltigen Fondspolicen

Die grüne Fondsgesellschaft Ökoworld aus Hilden und die Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871) haben eine strategische Partnerschaft geschlossen. Die Ökoworld-Fonds sind künftig in den MeinPlan Fondspolicen von LV 1871 (Anlagestrategie Klimarente) enthalten.

"Für uns war immer klar, dass, wenn wir ein Produkt wie die Klimarente mit einem Versicherungsunternehmen umsetzen würden, dies nur in dieser glaubwürdigen Form ausschließlich mit den Fonds der Ökoworld funktionieren kann“, erläutert Alfred Platow, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Ökoworld AG. „Den Begriff "Klimarente" haben wir extra und exklusiv zu diesem Zweck in Alicante schützen lassen. Kein anderer Anbieter kann also mit einem solchen Produktnamen aufwarten.“

ECOreporter hat die Ökoworld-Fonds und viele weitere nachhaltige Fonds hier ausführlich getestet.

Die Ökoworld-Aktie kostet im Tradegate-Handel aktuell 70,30 Euro (Stand 26.4.2022, 16:41 Uhr). Auf Monatssicht hat sie knapp 7 Prozent verloren, im Jahresvergleich liegt sie 39 Prozent im Plus. Auf fünf Jahre gesehen beträgt der Wertzuwachs 532 Prozent.

ECOreporter hat die Ökoworld-Aktie zuletzt hier analysiert. Das Fazit der Prüfung gilt weiterhin.

Ökoworld AG:

Verwandte Artikel

20.03.24
 >
28.01.22
 >
28.03.24
 >
17.04.22
 >
24.12.23
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x