Alfred Platow, Vorstandsvorsitzender der Ökoworld AG, freut sich über die positive Entwicklung seines Unternehmens im letzten Jahr. / Foto: Ökoworld

  Nachhaltige Aktien

Ökoworld will Dividende fast verdoppeln

Der Fondsanbieter und Versicherungsmakler Ökoworld profitierte im letzten Jahr vom starken Aufwärtstrend an den Börsen. Deshalb plant das Unternehmen aus Hilden in Nordrhein-Westfalen, jetzt deutlich mehr Geld an seine Aktionäre auszuschütten.

Ökoworld hat im Geschäftsjahr 2020 nach vorläufigen Zahlen einen Bilanzgewinn von knapp 36 Millionen Euro verbucht, nach 16 Millionen Euro im Vorjahr. Vorstand und Aufsichtsrat schlagen daher eine Dividende von 1,11 Euro je dividendenberechtigter Vorzugsaktie (Vorjahr: 0,62 Euro) und 1,10 Euro je dividendenberechtigter Stammaktie (Vorjahr: 0,61 Euro) vor. Über den Dividendenvorschlag soll auf der virtuellen Hauptversammlung der Ökoworld AG abgestimmt werden, die voraussichtlich am 2. Juli stattfindet. Seine geprüften vollständigen Geschäftszahlen für 2020 will das Unternehmen am 21. Mai veröffentlichen.

Aktienkurs auf Jahressicht verdreifacht

Die Ökoworld-Aktie ist gestern (13.5.2021) mit einem Kurs von 49,50 Euro aus dem Xetra-Handel gegangen. Auf Monatssicht ist die Aktie knapp 3 Prozent im Minus. Im Jahresvergleich hat sich der Kurs nach sehr hohen Zuwächsen zwischen Mai 2020 und Februar 2021 verdreifacht.

Die Ökoworld AG entwickelt sich unter anderem deshalb so gut, weil sich nachhaltige Investmentfonds in der anhaltenden Niedrigzinsphase und nach anfänglichen Verlusten auch in der Corona-Krise sehr gut geschlagen haben. Geht die Entwicklung so weiter, könnte auch die Ökoworld-Aktie weiter steigen. Gibt es längerfristige Rücksetzer im Fonds-Markt, dürften die Gewinne der Ökoworld AG geringer ausfallen. Wer bei Ökoworld einsteigt, geht eine Wette auf die allgemeine Entwicklung an den Börsen ein.

Ökoworld AG: ISIN DE0005408686 / WKN 540868

Verwandte Artikel

23.04.21
 >
22.04.21
 >
05.03.21
 >
22.10.20
 >
15.09.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x