Getriebeaustausch bei einer Windkraftanlage von ABO Wind. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

ABO Wind übertrifft Prognose - Aktie entwickelt sich gut

Der Wind- und Solarparkentwickler ABO Wind hat nach vorläufigen Zahlen im letzten Jahr mehr Gewinn gemacht als erwartet. Lohnt sich derzeit der Einstieg?

Wie das Wiesbadener Unternehmen gestern mitteilte, wird der Konzernüberschuss des Geschäftsjahres 2019 wahrscheinlich etwa 11,4 Millionen Euro betragen. Das sind 10 Prozent weniger als 2018 (12,7 Millionen Euro), aber mehr als die 10 Millionen Euro, mit denen die Geschäftsführung kalkuliert hatte.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

ABO Wind bemüht sich schon seit geraumer Zeit um eine internationalere Ausrichtung. Eigenen Angaben zufolge erwirtschaftete das Unternehmen im letzten Jahr 58 Prozent seiner Umsätze außerhalb Deutschlands. Seinen vollständigen Jahresabschluss 2019 will ABO Wind am 9. Juni veröffentlichen.

Die ABO Wind-Aktie notierte gestern im Tradegate-Handel bei 17,40 Euro (23.4.2020, 16:02 Uhr). Auf Monatssicht hat die Aktie 10 Prozent an Wert gewonnen. Auf Sicht von zwölf Monaten liegt sie 17 Prozent im Plus.

Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 13 ist die ABO Wind-Aktie derzeit nicht zu hoch bewertet. ECOreporter sieht bei der Aktie Potenzial, wenn die internationalere Ausrichtung weiterhin konsequent verfolgt wird.

ABO Wind ist ein Schwesterunternehmen des ECOreporter-Aktien-Favoriten ABO Invest.

Welche anderen Windaktien ECOreporter momentan empfiehlt, können Sie hier lesen.

ABO Wind AG:  ISIN DE0005760029 / WKN 576002

Verwandte Artikel

16.04.20
 >
02.04.20
 >
26.03.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x