2G Energy baut und verkauft Blockheizkraftwerke – und erfreut sich unerwarteter Aufmerksamkeit von Boulevardmedien. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Aktie von 2G Energy gewinnt 11 Prozent – "Bild"-Zeitung als Kurstreiber

Die Aktie des Kraftwerkstechnikunternehmens 2G Energy hat im Xetra-Handel am gestrigen Montag einen Kurssprung um 11,4 Prozent gemacht. Dabei hatte das Unternehmen selbst gar keine Neuigkeiten zu vermelden.

Der Grund für das plötzliche Kaufinteresse dürfte vielmehr von ungewöhnlicher Seite kommen. Angeregt wurde es höchstwahrscheinlich durch einen Beitrag der "Bild"-Zeitung.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Das Boulevardblatt pries die 2G-Aktie am Sonntag unter der Überschrift „Das ist meine neue 1000-Prozent-Gewinn-Aktie“ in einem "Bild Plus"-Artikel (also hinter der Bezahlschranke) zum Kauf an. In dem "Zocker-Guide", so "Bild", preist die studierte Betriebs- und Volkswirtin Katja Eckardt als "Finanz-Diva" den Blockheizkraftwerke-Hersteller aus dem nordrhein-westfälischen Heek als potenziellen sogenannten "Tenbagger" an – eine Aktie, die das Potenzial hat, ihren Wert innerhalb kurzer Zeit zu verzehnfachen.

Vorsicht ist geboten

Aktuell ist die 2G Energy-Aktie 1,4 Prozent im Minus zum Vortag und kostet 96,60 Euro (Stand: 21.9.2021, 9:47 Uhr). Auf Monatssicht notiert die Aktie 13,4 Prozent im Plus, im Jahresvergleich hat sie 32,4 Prozent an Wert gewonnen.

ECOreporter rät dringend zur Vorsicht, wenn Boulevardmedien reißerisch Aktien zum "Abkassieren" anpreisen, und empfiehlt Privatanlegerinnen und -anlegern generell, an der Börse nicht zu zocken. Auch Profi-Spekulanten setzen stets auch auf langfristige Positionen. Lesen Sie hier, wie Sie auch in Krisenzeiten erfolgreich investieren.

Was die 2G Energy-Aktie betrifft: Auch unsere Redaktion sieht weiterhin Potenzial beim Unternehmen, im Juni hat 2G Energy seine Jahresprognose angehoben. Die Aktie schwankte in den letzten Jahren allerdings stark und ist aktuell mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2021 von 33 nicht günstig. Für Einstiegsgelegenheiten sollten Anlegerinnen und Anleger auf Kursrücksetzer warten. ECOreporter schätzt die Aktie derzeit bei einem Kurs von unter 75 Euro als fair bewertet ein.

2G Energy AG:  ISIN DE000A0HL8N9 / WKN A0HL8N

Verwandte Artikel

06.09.21
 >
26.08.21
 >
22.07.21
 >
09.06.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x