Zentrale von American Water Works in Camden, New Jersey. / Foto: Unternehmen

11.08.20 Aktientipps

American Water Works: Krisenresistent - wie attraktiv ist die Aktie?

Der US-Wasserversorger American Water Works ist von der Corona-Krise bislang weitestgehend unberührt geblieben. Das spiegelt sich auch im Aktienkurs wider.

Sauberes Wasser ist ein menschliches Grundbedürfnis und wird auch in Pandemie-Zeiten nahezu unverändert nachgefragt. American Water Works steigerte seinen Umsatz im zweiten Quartal um knapp 6 Prozent zum Vorjahreszeitraum auf 931 Millionen US-Dollar. Der Nettogewinn stieg von 170 auf 176 Millionen US-Dollar. Das entspricht 0,97 US-Dollar je Aktie.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

07.05.20
American Water Works übertrifft Gewinnerwartungen
 >
25.02.20
American States Water steigert Jahresgewinn um über 30 %
 >
31.07.20
Wasserkonzern Xylem kommt besser durch die Krise – Aktie im Minus
 >
30.07.20
Wasseraktie Veolia: Gewinn bricht ein, Aktienkurs bleibt stabil
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x