Ab 1.000 Euro können Anlegerinnen und Anleger auf GLS Crowd in eine neue Windanleihe einsteigen. / Symbolfoto: Pixabay

  Anleihen / AIF, Crowd-Investment, Crowd-Test

Analyse: Wie attraktiv ist die 5,5%-Windkraft-Anleihe von NEAG?

Die NEAG Norddeutsche Energie Invest 2 GmbH ist mittelbar an mehreren Windparks in Deutschland und Frankreich beteiligt. Um insbesondere die Errichtung eines weiteren Windparks in Brandenburg mitzufinanzieren, bietet das Unternehmen eine Anleihe mit einem Volumen von 5,5 Million Euro an. Der Zinssatz beträgt 5,5 Prozent pro Jahr bei einer Laufzeit von rund vier Jahren. Die Zeichnung der besicherten Anleihe 2023/2027 ist ab 1.000 Euro unter anderem über die Plattform GLS Crowd möglich.

Anbieterin und Emittentin der Anleihe ist die NEAG Norddeutsche Energie Invest 2 GmbH aus Hamburg, die 2017 ins Handelsregister eingetragen wurde. Ihre Geschäftstätigkeit ist laut Wertpapier-Informationsblatt (WIB, Datum: 13.6.2023) das Halten und Verwalten von Mehrheitsbeteiligungen an Gesellschaften, die Windenergieanlagen betreiben und den dort erzeugten Strom in das öffentliche Netz einspeisen. NEAG ist laut WIB derzeit an sieben Unternehmen beteiligt, die Windenergieanlagen in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und in der Bretagne (Frankreich) betreiben.

Verbindungen zu einem deutschen Hersteller von Windkraftanlagen

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

26.04.24
 >
24.07.23
 >
02.05.24
 >
12.04.24
 >
17.06.23
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x