Solarpark von Canadian Solar in den USA. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Angebliche Patentverletzungen: Solaria verklagt Canadian Solar

Der US-Solarmodulhersteller Solaria hat den kanadischen Konkurrenten Canadian Solar verklagt. Der Vorwurf: Canadian Solar soll geschindelte Solarmodule auf den Markt gebracht haben, die auf einer patentgeschützten Technologie von Solaria basieren.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Solaria fordert von Canadian Solar Schadenersatz. In welcher Höhe, ist nicht bekannt. Die Klage wurde bei einem Bundesbezirksgericht in Kalifornien eingereicht. Canadian Solar hat sich bislang nicht öffentlich zu den Vorwürfen geäußert.

Canadian Solar hat vor wenigen Tagen durchwachsene Geschäftszahlen für 2019 gemeldet (ECOreporter berichtete hier). Im laufenden Jahr erwartet der Konzern trotz der Corona-Krise einen Zuwachs bei Umsatz und Gewinn.

Die Canadian Solar-Aktie steht im Tradegate-Handel derzeit bei 14,00 Euro (2.4.2020, 16:10 Uhr). Auf Monatssicht ist die Aktie 25 Prozent im Minus. Auf Sicht von zwölf Monaten beträgt der Wertverlust 19 Prozent.

Mit einem aktuellen Kurs-Gewinn-Verhältnis von 4 ist die Canadian Solar-Aktie günstig bewertet. Die Aktie war in den letzten Jahren allerdings sehr schwankungsanfällig, und ob das Unternehmen seine Ziele für 2020 erreichen wird, ist unklar. ECOreporter empfiehlt die Canadian Solar-Aktie nur sehr risikofreudigen Anlegern.

Zehn Aktien, die ECOreporter derzeit als attraktiver einschätzt, hat die Redaktion hier vorgestellt.

Canadian Solar Inc.: ISIN CA1366351098 / WKN A0LCUY

Verwandte Artikel

30.03.20
 >
10.02.20
 >
11.12.19
 >
30.03.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x