Aves One vermietet europaweit Güterwaggons. Von seiner Container-Sparte wollte sich das Unternehmen schon länger trennen. / Foto: imago images, Rüdiger Wölk

  Aktientipps, Nachhaltige Aktien

Aves One verkauft alle Seecontainer – wie reagiert die Aktie?

Das Hamburger Logistikunternehmen Aves One trennt sich von seinem Container-Segment und vermietet künftig nur noch Bahnwaggons.

Aves One veräußert seinen kompletten Bestand an Seecontainern für rund 182,5 Millionen US-Dollar an die US-Investmentgesellschaft Oak Hill Advisors. Im Zuge der Transaktion sollen nicht liquiditätswirksame Sonderabschreibungen in Höhe von bis zu 33,5 Millionen Euro vorgenommen werden.

Aves One will diese Abschreibungen so weit wie möglich im Jahresabschluss 2020 berücksichtigen. Unternehmensangaben zufolge steigt der Bestand an liquiden Mitteln durch den Containerverkauf um rund 23,8 Millionen Dollar.

„Mit dem Verkauf der Seecontainer stärken wir unser nachhaltiges Kerngeschäft „Rail“ deutlich und stellen die Weichen für unseren weiteren Wachstumskurs mit steigender Profitabilität“, sagt Tobias Aulich, Vorstand der Aves One AG. „Zusätzlich gewinnen wir durch den Verkauf des volatileren Container-Portfolios und dem damit verbundenen Wegfall von Wechselkurseffekten weiter an finanzieller Stabilität. Mit diesem Schritt vollzieht das Unternehmen endgültig die Konzentration auf den nachhaltigen Schienengüterverkehr. In diesem Bereich liegt unsere Kernkompetenz."

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

17.12.20
 >
09.12.20
 >
18.11.20
 >
11.03.21
 >
27.01.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x