Ticketdrucker von init. Das Unternehmen bietet unter anderem digitale Lösungen für den öffentlichen Personennahverkehr an. / Foto: init

  Aktientipps, Nachhaltige Aktien

Bahn-Aktie: init innovation in traffic meldet mehr Aufträge

Der Karlsruher Bahn-IT-Dienstleister init innovation in traffic hat im ersten Quartal 2021 weniger Gewinn erzielt, sieht sich jedoch nach wie vor auf Kurs für das Gesamtjahr. Die Aktie entwickelt sich weiterhin gut.

Von Januar bis März blieb der Umsatz mit 40,5 Millionen Euro stabil zum Vorjahr. Der Nettogewinn sank von 2,2 auf 1,8 Millionen Euro. init führt den Rückgang auf „übliche Schwankungen im Projektgeschäft“ und Kosten für die Integration der DResearch Fahrzeugelektronik Gruppe in den Konzern zurück.

Der Auftragseingang lag im ersten Quartal bei etwas mehr als 50 Millionen Euro. Im Vorjahresquartal waren es 44 Millionen Euro. Nicht in der neuen Auftragsaufstellung enthalten ist der Großauftrag der Metro Houston über 30 Millionen US-Dollar, da er erst Anfang des zweiten Quartals unterschrieben wurde (ECOreporter berichtete hier). Der operative Cashflow von init verbesserte sich im ersten Quartal zum Vorjahr von 6,5 auf 11,4 Millionen Euro.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

19.04.21
 >
25.03.21
 >
11.03.21
 >
08.03.21
 >
04.12.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x