Der IT-Konzern Bechtle leidet unter der weltweiten Knappheit bei Computerchips. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten, Meldungen

Bechtle sieht sich nach erstem Halbjahr im Plan

Der Neckarsulmer IT-Dienstleister Bechtle sieht sich dank der Erholung der Konjunktur nach dem Corona-Schock auf Kurs. Allerdings belastet die weltweite Knappheit bei Computerchips.

"Wir liegen auch zur Jahresmitte im Plan. Die positive Entwicklung zum Jahresauftakt hat sich im zweiten Quartal fortgesetzt", sagte Vorstandschef Thomas Olemotz in einem am Montag veröffentlichten Interview mit der "Börsen-Zeitung". Ob Bechtle seine Prognose für 2021 bei der Vorlage der Zwischenbilanz am 12. August anhebt, ließ Olemotz allerdings offen. Man werde sie "erneut überprüfen", so der Vorstand.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

16.06.21
 >
12.05.21
 >
19.03.21
 >
18.03.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x