In den USA ist ein baldiger Verkaufsstart von BYD eher unwahrscheinlich. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

BYD analysiert US-Markt - vorerst wohl keine Angebote

Der chinesische Technologiekonzern und Elektrofahrzeughersteller BYD lässt in einer Studie den möglichen Aufbau eines US-Vertriebsnetzes prüfen. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Ein baldiger Markteintritt von BYD in den Vereinigten Staaten ist aber unwahrscheinlich.

Im letzten Jahr hat BYD in weitere asiatische Länder und auch in mehrere europäische Märkte expandiert, etwa Belgien oder die Niederlande. Während in Deutschland der angekündigte Verkaufsstart noch aussteht, plant der Konzern für dieses Quartal den Markteintritt in Großbritannien.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

12.01.23
 >
27.11.22
 >
09.09.22
 >
08.09.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x